OHSAS 18001 für Arbeitssicherheit

Jetzt Beratung anfordern

Arbeitssicherheit durch OHSAS 18001

Jetzt Beratung anfordern

OHSAS 18001 – Die Zertifizierung nach ISO 18001 Norm

Insbesondere im verarbeitenden Gewerbe haben Arbeitsschutzmaßnahmen eine hohe Bedeutung. In automatisierten Prozessen kann ein einzelner Fehlgriff schnell zu Folgeschäden an Mensch und Maschine führen. Vor allem die Prävention gegenüber Arbeitsunfällen, arbeitsbedingten Verletzungen oder Erkrankungen nimmt einen großen Stellenwert ein. Grundlage dessen ist ein geeignetes, international anerkanntes Arbeitsschutzmanagementsystem gemäß OHSAS 18001. OHSAS steht als Abkürzung für „Occupational Health and Safety Assessment Series“, was bis dato in Großbritannien und Polen eine Norm darstellt. Gleichwohl dient es aber in wesentlich mehr Ländern als Zertifizierungsgrundlage.

Die in OHSAS 18001 dargelegten Standards orientieren sich mehr oder weniger an den bekannten Normen ISO 9001 und ISO 14001. Dies geht mit praktischen Vorteilen einher, denn es bedeutet, dass für die Implementierung der OHSAS 18001 Standards in bestehende Managementsysteme keinerlei Hürden bestehen. BM TRADA agiert als erfahrener Partner für OHSAS 18001 Zertifizierungen und ist Ihr Ansprechpartner für alle Belange im Bereich des Arbeitsschutzes.

Entstehungsgeschichte von OHSAS 18001: 2007 – ISO 18001 als Arbeitnehmerschutz

Arbeitsschutzmaßnahmen, vor allem Arbeitnehmerschutz im Besonderen, erlangte im Laufe der Jahre eine stetig wachsende Bedeutung. Mit der zunehmenden Spezialisierung und Automatisierung haben sich zugleich auch Risiken verändert, die nun methodisch betrachtet werden. Um die Integration in bestehende Managementsysteme zu ermöglichen, wurde von Anfang an eine starke Auslegung anhand der Normen ISO 9001 und ISO 14001 vorgenommen. Wenngleich nur in Großbritannien und Polen als Norm verankert, findet die Auslegung der OHSAS 18001: 2007 in über 80 Ländern weltweit Akzeptanz.

Maßnahmen im Bereich der Zertifizierung von Arbeitsschutzmanagementsystemen, die zuvor nach älteren Standards durchgeführt wurden, mussten bis Mitte 2009 erneuert werden. Dies hängt vor allem mit den jeweiligen Zertifizierungsgrundsätzen unabhängiger Zertifizierungsstellen wie BM TRADA zusammen. Aber auch praktisch hat die Anwendung der OHSAS 18001: 2007 eine Bedeutung in der Diskussion zwischen gesetzlichen Vorschriften und dem Stand der Technik.

Anforderungen zur Implementierung von OHSAS 18001

Soll ein Arbeitsschutzmanagementsystem nach Grundsätzen von OHSAS 18001 eingeführt werden, stehen damit mehrere Anforderungen im Raum. Zunächst muss das Unternehmen die Einführung eines derartigen Arbeitsschutzmanagementsystems bekanntmachen. Es ist allen Beschäftigen gegenüber in ausreichender Form zu kommunizieren. Zudem gilt es rechtliche Auflagen zu berücksichtigen und zwar in der Form, dass das Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement nach OHSAS 18001 Standard auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden muss.

Prinzipiell verfolgen Arbeitsschutzmanagementsystem gemäß OHSAS 18001: 2007 verschiedenste Ziele. Diese Ziele sind zum Teil deutlich über die jeweiligen gesetzlichen Regularien hinausgehend, was von entscheidendem Vorteil ist. Auf diese Weise ist es nach OHSAS 18001 zertifizierten Unternehmen möglich, einen weitaus wirkungsvolleren und effizienteren Gesundheits- und Arbeitnehmerschutz zu verwirklichen. Präventiv lassen sich Risiken und Gefahren erkennen, abschätzen und verringern.

Arbeitssicherheit

OHSAS 18001 – Die Zertifizierung für Ihre Arbeitssicherheit!

Arbeitnehmerschutz

Seien Sie Vorreiter im Arbeitnehmerschutz!

Gefahrenidentifizierung

Eine Zertifizierung unterstützt Ihr Unternehmen in der Gefahrenidentifizierung!

Ansprechpartner

BM TRADA – Ihr kompetenter Ansprechpartner!

Darum lohnt sich eine Zertifizierung nach OHSAS 18001 für Ihr Unternehmen

Kunden und Zulieferer achten vermehrt darauf, unter welchen Bedingungen Produkte produziert und Dienstleistungen erbracht werden. Dieses Bewusstsein hat in vielen Bereichen der Wirtschaft, etwa bei Textilien oder Lebensmitteln, zur Entstehung eines stetig wachsenden Nischensegments nach nachhaltig und ökologisch produzierte Güter und Waren geführt. Ebenso steigen die Anforderungen an Unternehmen, Gefahren der Produktion auf ein absolutes Minimum zu beschränken. Gesundheits- und Arbeitnehmerschutz, der nach internationalen Standards gemäß OHSAS 18001 abläuft, geht dabei weit über rein gesetzliche Vorgaben hinaus. Dies führt zu einer besseren Stellung gegenüber potenziellen Arbeitnehmern.

Unabhängige Zertifizierungsstellen wie BM TRADA agieren dabei als Mittler und erkennen brachliegendes Potenzial in Ihrem Unternehmen. Eine Zertifizierung nach OHSAS 18001: 2007 ist ein entscheidendes Merkmal der Gefahrenidentifizierung und unterstützt Ihr Unternehmen dabei, den Fokus mehr auf das Wesentliche zu lenken. Arbeitssicherheit ist untrennbar verbunden mit Arbeitnehmerschutz – ein Element in Zeiten des Fachkräftemangels, das Ihrem Unternehmen eine Vorreiterrolle verschafft.

Gefahrenidentifizierung gleich Gefahrenprävention

Das nach den Grundsätzen von OHSAS 18001 ausgelegte Gesundheits- und Arbeitsschutzmanagementsystem wird zum allgegenwärtigen Regelwerk in Ihrem Unternehmen. Es regelt Grundlagen der Arbeitnehmersicherheit und des diesbezüglich relevanten Arbeitsschutzes. Zugleich stehen die Identifizierung von Gefahren sowie die anschließende Risikobeurteilung und Risikokontrolle im Zentrum des Managementsystems. Hierdurch wird eine ideale Grundlage geschaffen, effizient und zeitnah alle möglichen Arbeitsrisiken zu identifizieren und zu beseitigen.

BM TRADA bietet in diesem Umfeld langjährige Erfahrung im Bereich der Zertifizierungen nach OHSAS 18001 und ist weltweit anerkannt. Als unabhängiges Zertifizierungsunternehmen sind wir Ihr Ansprechpartner Nr. 1 für alle Belange bezüglich der Implementierung von OHSAS 18001: 2007.

Wichtiges Unterscheidungsmerkmal im Wettbewerb

Die Implementierung von OHSAS 18001 hat unbedingt Vorrang, denn es hat entscheidenden Einfluss auf das Management von Arbeitsschutzmaßnahmen. Jegliche Risiken im Bereich der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes werden systematisch dokumentiert und in der Form thematisiert, dass Ihr Unternehmen nachweislich geringere Unfallzahlen aufweisen wird. Ein Teil dessen ist beispielsweise ein Management-Pflichtenheft, das bei der Identifikation und Analyse potenziell gefährdender Umstände ansetzt.

Ziele und Programme zur Erreichung dieser Vorgabe werden formuliert, daraufhin entstehenden Verantwortlichkeiten innerhalb der einzelnen Organisationseinheiten im Unternehmen. Aufgrund dessen können Mitarbeiterschulungen angesetzt werden, sodass jeder am Produktionsprozess Beteiligte im Notfall vorbereitet ist.

Kontaktformular

Sie möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Oder Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Dann lassen Sie uns bitte jetzt ein Kontaktformular zukommen. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

BM TRADA Deutschland GmbH
Büro Stuttgart
Heilbronner Str. 150
70191 Stuttgart
Tel.: + 49 (0) 711 490 04 258

E-mail: info@bmtrada.de

*: Pflichtfeld