Was sind IEC-Normen?

IEC ist eine Abkürzung und steht für International Electrotechnical Commisssion. Die IEC ist eine international tätige und in Genf ansässige Normungsorganisation, die IEC-Normen in den Bereichen Elektrotechnik und Elektronik verfasst.

Geschichte der IEC-Normen

Die IEC wurde im Jahr 1906 in London gegründet und ist seit 1948 in Genf ansässig. Die IEC hat hauptsächlich Normen für Maßeinheiten wie zum Beispiel Gauß, Hertz oder Weber festgelegt. Das Aufgabengebiet der IEC umfasst die gesamte Elektrotechnik und das damit verbundene Normenwerk, die IEC-Normen. Die IEC ist eine gemeinnützige Organisation. Die IEC ist in Technischen Komitees, Unterkomitees und anderen Arbeitsgruppen aktiv und erarbeitet und veröffentlicht dort international gültige Normen und Standards für alle Bereiche der Elektrotechnik. Normen, die von der IEC erstellt werden, heißen IEC-Normen.

Zusammensetzung der IEC-Normen

IEC-Normen haben zu Beginn die Buchstabenkombination IEC, wodurch die Urheber gekennzeichnet sind. Die darauffolgenden Nummern liegen zwischen 60000 und 79999. 1997 wurden die bis dahin gültigen Nummern der ISO-Normen umgestellt, indem die Zahl hinter der Buchstabenkombination IEC mit 60000 addiert wurde. Eine IEC-Norm kann zudem auch weitere Buchstabenkombinationen enthalten, die ein Zusammenwirken bei der Erarbeitung der Norm erkennbar machen. So werden Normen, die zum Beispiel mit der ISO zusammen erarbeitet werden, ISO / IEC genannt.

IEC-Normen als DIN-Normen

IEC-Normen sind auch im deutschen Normenwerk als DIN-Norm zu finden. Dort werden sie unter der Bezeichnung DIN IEC geführt. Die Buchstabenkombination IEC kennzeichnet hier, dass es sich bei der vorliegenden Norm um eine ursprüngliche IEC-Norm handelt, die national auch als DIN-Norm veröffentlicht wurde.

Anwendung

IEC-Normen finden häufig in der Zertifizierung ihre Anwendung.

IEC-Normen

IEC-Normen sind international gültig.

Bereiche

IEC-Normen gelten vorwiegend für die Bereiche Elektronik und Elektrotechnik.

Ansprechpartner

BM TRADA – Ihr kompetenter Ansprechpartner!

Inhalt der IEC-Normen

Die IEC-Normen sind Grundlage vieler Zertifizierungen und Prüfungen zur Ausstellung von Prüfzeichen. Sie beinhalten vor allem Richtlinien und Standards zu Qualität und Sicherheit im Bereich der Elektrotechnik, der Elektronik und der Informationstechnik. Die IEC-Normen werden regelmäßig überarbeitet, um auch neue Erkenntnisse einfließen zu lassen.

Zertifizierung nach IEC-Normen durch die BM TRADA

Die BM TRADA ist ein weltweit anerkanntes und agierendes Unternehmen und eine unabhängige Zertifizierungsstelle, die Zertifizierungen in vielen verschiedenen Bereichen vornimmt. Auch auf der Grundlage vorliegender IEC-Normen kann eine Zertifizierung durchgeführt werden. Nutzen Sie die Erfahrung und das Knowhow der BM TRADA im Bereich der Zertifizierungen und sprechen Sie uns an!

Kontaktformular

Sie möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Oder Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Dann lassen Sie uns bitte jetzt ein Kontaktformular zukommen. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

BM TRADA Deutschland GmbH
Büro Stuttgart
Heilbronner Str. 150
70191 Stuttgart
Tel.: + 49 (0) 711 490 04 258

E-mail: info@bmtrada.de

captcha

* - Pflichtfeld

Diese Website verwendet Cookies zu Werbezwecken und zur Verbesserung des Angebots.
Wenn Sie diese Website nutzen, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers zu ändern, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close