ISO 22000 für Lebensmittelsicherheit

Jetzt Beratung anfordern

Lebensmittelsicherheit durch

Jetzt Beratung anfordern

ISO 22000 – die internationale Norm für Lebensmittelsicherheit-Managementsysteme

Im Umgang mit Lebensmitteln darf es nicht auf Zufälle ankommen. Vielmehr lassen sich Risiken ganz gezielt und methodisch vermeiden. Zudem stellen Verbraucher und andere Bezieher, etwa Gaststätten, Kantinen oder Mensen, hohe Anforderungen an Lebensmittelproduzenten. Eine Zertifizierung im Lebensmittelbereich ist daher unablässig. Die Grundlage hierfür stellt die ISO 22000, eine international gültige Norm für Managementsysteme im Bereich der Lebensmittelsicherheit. Sie wurde im September 2005 in Kraft gesetzt, zeitgleich mit der Übernahme in das europäische Normierungssystem (EN ISO 22000).

Ein wesentliches Ziel dieser Norm besteht darin, die Flut an unterschiedlichen Standards einzudämmen und eine bessere Vergleichbarkeit zu ermöglichen. Dies hängt vor allem mit dem Bestehen privatwirtschaftlicher Standards zusammen, die es vor allem im europäischen Kontext zu Genüge gibt. Innerhalb dieser Standards wird schon seit Längerem nach dem HACCP-Konzept gearbeitet, was für „Hazard Analysis and Critical Control Points“ steht. Im Deutschen mit „Gefahrenanalyse kritischer Lenkungspunkte“ hinreichend übersetzt, geht es hier um präventive Maßnahmen, mithilfe derer Gefahren im Umfeld der Lebensmittelproduktion vermieden werden sollen.

Was bietet die ISO 22000?

Die Internationale Organisation für Normung hat das Projekt der Normierung von Standards in der Lebensmittelproduktion in enger Abstimmung mit anderen Organisationen erarbeitet. Demnach hat die ISO 22000 Norm das Ziel, „die Planung, Gestaltung, Implementierung, Betreibung, Aufrechterhaltung und Aktualisierung eines Managementsystems für die Lebensmittelsicherheit mit dem Ziel der Sicherheit der Produkte für ihre Verbraucher unter der Voraussetzung eines entsprechenden Gebrauchs“ zu schaffen.

Neben all den bereits existierenden Normen hat es die ISO 22000 geschafft, ein einheitliches Niveau und Mindeststandards zu schaffen. Dies ist vor allem vor dem Hintergrund zu sehen, dass seitens der Öffentlichkeit ein immer stärkeres Interesse an Produktionsverfahren in der Lebensmittelproduktion gegeben ist. Lebensmittelsicherheit ist dabei untrennbar mit der individuell mit dem Produkt assoziierten Qualität und Wertigkeit zu sehen.

Lebensmittelsicherheit

Die Lebensmittelsicherheit hat ein großes Interesse in der Öffentlichkeit!

Lebensmittelmanagement

Nutzen Sie das Managementsystem für Ihre Lebensmittelsicherheit!

ISO 22000 – Zertifizierung

Ihr Nachweis für die Einhaltung der Vorschriften!

Ansprechpartner

BM TRADA – Ihr kompetenter Ansprechpartner!

Lebensmittel-Management nach ganzheitlichen Kriterien

BM TRADA ist eine unabhängige Zertifizierungsstellen, die ihrerseits gemäß der ISO/IEC 17000:2004 handelt. Sie übernimmt eine Konformitätsbewertung, prüft also ob sämtliche in Form der ISO 22000 festgelegten Anforderungen erfüllt werden. Eine Zertifizierung nach ISO 22000 Standards ist damit ein authentisches und auf methodischem Vorgehen basierendes Mittel, um Produktqualität und Lebensmittelsicherheit auch gegenüber dem Verbraucher zu kommunizieren. Nur in den Fällen, wo sämtliche Standards der Norm eingehalten werden, ist eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 22000 möglich.

Eine solche Zertifizierung hat gleich mehrere Bedeutungen, die nicht zuletzt auch wirtschaftlicher Natur sind. Nur solche Unternehmen, welche die strengen Anforderungen im Bereich der Lebensmittelsicherheit erfüllen und damit international geltende Standards erfüllen, kommen für Abnehmer überhaupt infrage. Das Zertifikat nach ISO 22000 ermöglicht die Bewerbung spezieller Produkte und damit eine sichere Außendarstellung. ISO 22000 in Form der Berichtigung im Juli 2006, der aktuellen Fassung, steht in enger Verknüpfung mit der ISO 9001 Norm. Damit werden Qualitätsmanagementsysteme und Standards im Bereich der Lebensmittelsicherheit verknüpft, die vor allem eine Ergänzung der auf Grundlage des HACCP-Prinzips basierenden Vorgehens darstellen.

Die explizite Anwendbarkeit der ISO 22000 ist dabei nicht allein auf produzierende Unternehmen beschränkt, sondern auch für anderweitig an der Lebensmittelkette beteiligte Unternehmen gegeben.

Betriebsabläufe beaufsichtigen und optimieren

Eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 22000 ergibt für alle jene Unternehmen oder Organisationen Sinn, die an der Lebensmittelkette beteiligt sind. Nur so ist es möglich, Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten. Verbraucher und Wiederverkäufer haben praktisch keine andere Wahl, als auf die Einhaltung strenger Normen und Vorschriften zu setzen. Die geeignete Art und Weise, dies gegenüber dem Kunden auch darzustellen, liegt in der Zertifizierung nach ISO 22000. Denn nur dadurch erhält das Unternehmen ein methodisch sinnvolles Instrumentarium, um Risikofaktoren einzudämmen.

Betroffen sind hiervon eine Reihe von Betriebsabläufen, die beaufsichtigt werden. Ebenso stehen technische Lösungen im Mittelpunkt. Nicht zuletzt geht es um rechtliche Vorgaben, die unmittelbaren Einfluss auf die betriebseigene Organisation nehmen können. Relevant sind dabei grundsätzlich alle Bereiche, die eine Behandlung von Lebensmitteln zum Gegenstand haben. Möglich sind die Etablierung eines Managementsystems und die angleichende Zertifizierung nach ISO 22000 für Unternehmen im Bereich der Herstellung, Lagerung, des Transports oder des Vertriebs von Lebensmitteln aller Art.

Zertifizierung schafft Vertrauen

Die Zertifizierung ist nie als alleinstehendes Instrumentarium zu sehen. Es entfaltet vielmehr ganzheitlich seine Wirkung, denn es kombiniert die unternehmensinterne Organisation mit der ebenso relevanten Darstellung in der Öffentlichkeit. BM TRADA bietet die ISO 22000 Zertifizierung und ist Ihr Ansprechpartner zur Etablierung eines Lebensmittelmanagementsystems. Gehen Sie auf Nummer Sicher mit einem Nachweis, der für die Einhaltung aller notwendigen Vorschriften steht. Je offensiver dieses Thema nach außen getragen wird, desto höher ist der positive Einfluss auf die Außendarstellung des Unternehmens.

Kontaktformular

Sie möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Oder Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Dann lassen Sie uns bitte jetzt ein Kontaktformular zukommen. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

BM TRADA Deutschland GmbH
Büro Stuttgart
Heilbronner Str. 150
70191 Stuttgart
Tel.: + 49 (0) 711 490 04 258

E-mail: info@bmtrada.de

*: Pflichtfeld