Umweltmanagement nach ISO 14001

Jetzt Beratung anfordern

ISO 14001 für Umweltmanagement

Jetzt Beratung anfordern

Die DIN EN ISO 14001 – eine international anerkannte Umweltmanagementnorm

Unter dem Stichwort „Umweltsicherheit“ verbergen sich Maßnahmen und Begriffe, die auch und gerade im unternehmerischen Kontext von steigender Bedeutung sind. In einem zunehmend globalisierten Wirtschaftsleben, das Grenzen von Ländern und Kontinenten nur mehr statistisch wahrnimmt, setzt Umweltmanagement an der Steuerung von Ressourcen und der Minderung von Abfällen und Emissionen an. Die DIN EN ISO 14001 ist dabei die weltweit anerkannte Umweltmanagementnorm, welche Unternehmen in den Bereichen wie Produktion und Dienstleistung gleichermaßen offensteht.

Der Schwerpunkt der ISO 14001 ist sicherlich ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess, welcher die Umweltleistung der betreffenden Organisation oder des Unternehmens zum Maßstab nimmt. Ziele und Maßnahmen werden in der Form dokumentiert und definiert, als dass sich nach dem PDCA-Prinzip auch umsetzbar sind. PDCA steht für „Plan – Do – Check – Act“ und kann analog dazu mit „Planen – Ausführen – Kontrollieren – Optimieren“ übersetzt werden.

Die ISO 14001: 2004

Um die Relevanz der ISO 14001 bewerten zu können, muss die Entstehungsgeschichte kurz betrachtet werden. Ausweislich ihrer Festlegung innerhalb der Norm selbst, handelt es sich bei Zertifizierungen nach ISO 14001 Norm nicht um absolute Anforderungen die Umweltleistung des Unternehmens betreffend. Vielmehr setzt sie die Einhaltung von Verpflichtungen voraus, die sich das Unternehmen oder die Organisation selbst im Rahmen einer betrieblichen Umweltpolitik gegeben hat. Die ISO 14001: 2004 ist als Überarbeitung und Weiterentwicklung der ursprünglich im Jahre 1996 veröffentlichten Version zu sehen. Demnach erstreckt sich die Einhaltung von Verpflichtungen, also die schriftliche Zusage in Bezug zu vorher festgelegten Grundsätzen, auch auf rechtliche Verpflichtungen.

Ziele der ISO 14001

Ihren Ursprung nahm die ISO 14001 bereits im Jahre 1996, als die Internationale Organisation für Normung eine Grundfassung für die nunmehr weltweit anerkannte Umweltmanagementnorm veröffentlichte. Schnell wurde jedoch ersichtlich, dass eine höhere Anwenderfreundlichkeit notwendig ist. Zugleich gab es Einschränkungen bezüglich der parallelen Zertifizierung mit Qualitätsmanagementnormen, insbesondere der ISO 9001. Um eine höhere Kompatibilität mit der ISO 9001 zu erreichen und Handlungsansätze mit hohem praktischen Nutzen zu verknüpfen, folgte im Jahr 2000 eine erste Überarbeitung. Die nunmehr in der internationalen Fassung (Englisch) vorliegende ISO 14001 Norm wurde 2004 veröffentlicht.

– Im Vordergrund steht die kontinuierliche Verbesserung der Umweltleistung der zertifizierenden Organisation, des betreffenden Produktionsunternehmens oder des Dienstleistungsunternehmens.

– Sämtliche Prozesse basieren auf dem PDCA-Prinzip, also der Anordnung nach „Plan – Do – Check – Act“.

– Die Planung schließt die Festlegung bestimmter Ziele fest, ebenso wie die dafür nötigen Prozesse.

– Das Handeln setzt an der tatsächlichen Ausführung der zuvor festgelegten Prozesse an.

– Mit einer Kontrolle geht gleichermaßen eine Überwachung einher, die dabei alle selbst auferlegten Anforderungen zu berücksichtigen hat.

– Die Optimierung oder Anpassung ist als letzter Schritt so zu verstehen, dass Veränderungen auch tatsächlich im Rahmen der Vorgaben der Zertifizierung vorgenommen werden können.

Umweltmanagement

Lassen Sie Ihr Umweltmanagement zertifizieren!

weltweit anerkannt

Die Zertifizierung nach ISO 14001 ist weltwet anerkannt.

Einsparpotential

Eine Zertifizierung bietet Ihrem Unternehmen ein großes Einsparpotential!

Ansprechpartner

BM TRADA – Ihr kompetenter Ansprechpartner!

Weltweite Anerkennung durch ISO 14001 Zertifizierung gegeben

BM TRADA agiert als unabhängige Zertifizierungsstelle und garantiert mit seiner Zertifizierung eine internationale Anerkennung nach ISO 14001 Norm. Eine ISO 14001 Zertifizierung steht dabei nicht losgelöst von der tatsächlichen Entwicklung, sondern wird einer regelmäßigen Überprüfung unterzogen. Umweltbelastungen lassen sich dadurch erst systematisch erfassen und methodisch angehen, wodurch sich die Umweltsituation des Unternehmens stetig verbessert. Das Zertifikat gilt gegenüber Kunden als Nachweis für ein „umweltgerechtes“ Vorgehen – konform nach Norm und unter Einhaltung der jeweiligen Standards, die in ihr dokumentiert und vorgegeben sind.

Die regelmäßige Überprüfung durch unabhängige Zertifizierungsstellen, wie die BM TRADA, hilft bei der Optimierung des Umweltmanagementsystems und hat ganz klare Signalwirkung im Außenauftritt des Unternehmens oder der Organisation. Nachhaltiges Wirtschaften wird hiermit auf ein international anerkanntes Niveau gehoben und verschafft dem Unternehmen einen deutlichen Wettbewerbsvorteil.

Vorteile eines Umweltmanagementsystems

Um die Vorteile der Zertifizierung eines Umweltmanagementsystems zu erkennen, bedarf es der grundlegenden Betrachtung einer international anerkannten Zertifizierung. BM TRADA bietet eine Zertifizierung nach internationalen Standards und im Rahmen der ISO 14001: 2004, was für viele Unternehmen im produzierenden Gewerbe praktisch eine Zugangsvoraussetzung für einen globalisierten Markt darstellt. Auf der einen Seite ermöglicht ein solches Umweltmanagementsystem die systematische Betrachtung von Emissionen und Abfällen, die in direktem Zusammenhang mit der Produktionsleistung des Unternehmens stehen.

Auf der anderen Seite zielt es darauf ab, die zur Verfügung stehenden Ressourcen genau zu betrachten und einen Umgang mit ihnen zu finden, woraus sich ein betriebswirtschaftlich und ökologisch sinnvoller Einspareffekt ergibt. Gleichermaßen relevant sind Anforderungen und Vorgaben seitens des Kunden und der Behörden, die hierbei Berücksichtigung finden.

Das Image des Unternehmens als „umweltbewusst“ und „ökologisch“ hilft bei der Akquise und Neuausrichtung auf bestimmte Käufergruppen. Rein praktisch agiert kein erfolgreiches Unternehmen mehr ohne derart ausgelegte Zertifizierungen, womit es klar zum Wettbewerbsnachteil beim Fehlen dieser Normierung kommt.

Kontaktformular

Sie möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Oder Sie haben Fragen, Wünsche oder Anregungen? Dann lassen Sie uns bitte jetzt ein Kontaktformular zukommen. Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

BM TRADA Deutschland GmbH
Büro Stuttgart
Heilbronner Str. 150
70191 Stuttgart
Tel.: + 49 (0) 711 490 04 258

E-mail: info@bmtrada.de

*: Pflichtfeld